(4) Warum nicht als Journalist einem geltungsbedürftigen Menschen den ersehnten Weg ins Rampenlicht ebnen?

Michael Ringier
„Mit Geld lässt sich vieles, aber nicht alles wieder gutmachen. Wir wissen das und wollen deshalb aus der Angelegenheit auch unsere Lehren ziehen. Im Wettbewerb um Aufmerksamkeit droht gutes journalistisches Handwerk verdrängt zu werden. Dieser Gefahr wollen wir mit erhöhter Wachsamkeit und mit Sorgfalt begegnen. Auch dem Boulevardjournalismus sind Leitplanken gesetzt, die er nicht übersehen darf. Eine Rückbesinnung auf Grundwerte des Anstandes und der Fairness ist notwendig.“
Quelle: Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 5. Dezember 2002, Nr. 62/2002

Roland Kirbach
„Ein Volk von Voyeuren ist so herangezogen worden, das vor allem eines sehen will: Sieger und Verlierer. Und ein Heer von Exhibitionisten stellt sich nur zu gern zur Verfügung. Geltungsbedürfnis, der Wunsch, wenigstens für einige Momente prominent zu sein, drängten den »kleinen Mann« vor die Kamera … Die moderne Mediengesellschaft sucht, wie schon in der Antike, nach einem Opfer, auf dem sie ihre inneren Spannungen, ihre Ängste und Aggressionen abladen kann...“
Quelle: DIE ZEIT, 09.06.2005

Maria Furtwängler
„Darum beneide ich übrigens die Männer: ihre fehlenden Selbstzweifel. … Ich beneide Männer um ihre Fähigkeit, sich unschlagbar zu finden… Männer kommen oft weiter, genau wegen dieser Selbstgerechtigkeit. … Ich habe an der Seite meines Mannes viele wichtige Männer kennengelernt, und ich muss sagen, manche von ihnen sind so unfassbar eitel, dass mir nichts mehr eingefallen ist. Sicher gibt es auch erfolgreiche Frauen, die harsch sein können und klar wissen, was für sie wichtig ist und was nicht. Aber so eine süffisante Selbstherrlichkeit, die kenne ich bei Frauen nicht.“
Quelle: ZEIT ONLINE, www.zeit.de/2011/12/Maria-Furtwaengler

weiter ...

CARPE DIEM !

Allen, die denken und fühlen wie Valerie de Ville, ein kurzer Augenblick zum Innehalten und Rückbesinnen auf Alles, was sich noch nicht in barer Münze ausgezahlt hat ...

EIN GUTES NEUES JAHR!

Eulenspiegel wünscht seinen Sammlern ein erfolg- und erntereiches Jahr 2015!